Über mich

Autorin

Iris Antonia Kogler

Iris Antonia Kogler lebt in Düsseldorf. Nach einer Ausbildung zur Theaterdramaturgin arbeitete sie zunächst an verschiedenen Theatern und Museen, später aber auch als Ausstellungstechnikerin und Monteurin beim Messe- und Bühnenbau.

 

„2018 veröffentlichte sie die Kurzgeschichtensammlung "Von Menschen" sowie den Roman "221 Tage".

Auszeichnungen:

Erster Preis beim Literaturwettbewerb Stockstadt 2017

Spezialpreis für Science-Fiction beim Literaturwettbewerb Stockstadt 2016

Veröffentlichungen:

 221 Tage

Roman

 

Regen

Auskopplung der dystopischen Kurzgeschichte aus "Von Menschen" als eBook

 

Lichtflecken

Auskopplung der dystopischen Kurzgeschichte aus "Von Menschen" als eBook

 

Von Menschen

Kurzgeschichtensammlung

 

Kastanien

Veröffentlichung in Anthologie Unschuld

Bornhofen Verlag 2017

Kurzgeschichte

 

Glaskörper

Veröffentlichung in Anthologie Freiheiten

Bornhofen Verlag 2016

Kurzgeschichte

 

Transit

Veröffentlichung in Literaturzeitschrift Bawülon 4/2015

Süddeutsche Matrix für Literatur und Kunst 2015

Kurzgeschichte

 

Die Frau, die das Band aus der Kassette zog, weil sie ein schönes Lied im Radio hörte

Veröffentlichung in Anthologie Wer Erz will, muss tief in den Stollen

hrsg. vom Magistrat der Stadt Darmstadt, Kulturamt und Kurt Drawert

Theaterstück, Uraufführung 2002 im Akademietheater Ulm.

© Copyright. All Rights Reserved.